Liebe Wanderfreunde!

Lange haben wir uns nicht mehr im Verein und in größeren Gruppen zum Wandern treffen können. Dass es ab März letzten Jahres eine so lange Zeit mit erheblichen Einschränkungen für unser aller Leben, aber auch für unser Vereinsleben werden könnte, daran hat wohl keiner gedacht.

Die Einladung zu unserer Mitgliederversammlung im März 2020 mit dem Wanderplan für das Jahr 2020 und der dann sehr kurzfristigen schriftlichen Absage unserer Mitgliederversammlung aus den bekannten Gründen war das Letzte, was wir als Verein nach außen sichtbar machen konnten. Selbst Vorstandssitzungen sind ausgefallen bzw. es wurde mehr als üblich telefoniert.

Nun wollen wir wieder mit unseren längeren Wanderungen, meist am Sonntag, starten.

Der Wander- und Veranstaltungsplan für den Rest des Jahres 2021 liegt diesem Schreiben bei. Für das Wanderjahr 2022 wird Euch dieser Plan wieder in ansprechenderer Form erreichen. Versprochen.

Es fehlt u.a. die Ganztagesfahrt „Überraschendes in der Region“. Ein solcher Tag braucht einen längeren Planungsvorlauf. Und diese Zeit hatten wir in diesem Jahr eben nicht. Und ob das alles in der Form so durchgeführt werden kann, wie Ihr es jetzt vorliegen habt, das werden die nächsten Wochen zeigen. Neuerungen und Änderungen, egal welcher Art, werden wir in der Presse aber vor allen Dingen auch auf unserer Internetseite verstärkt kommunizieren.

Unser Mitglied Hanspeter Döhler hat die Seite mit viel Arbeit teils umgestaltet, erneuert und ergänzt. Unsere Internet-Darstellung wird in der Zukunft erheblich zum verbesserten Kontakt mit unseren Mitgliedern genutzt werden.

Das ich Euch besonders bitte, an den kommenden Wanderungen, wenn eben möglich, auch teilzunehmen, ist mir ein großes Anliegen. Und dann auch noch andere Menschen einzuladen, sich unseren Wanderungen anzuschließen, sollte jedem von uns ein zusätzliches Anliegen sein.

Ich freue mich wirklich, dass unser Vereins- und Wanderleben langsam wieder in die Gänge kommt.

Helft bitte mit, dass wir einen guten Start hinlegen.

Es grüßt Euch herzlich!

Euer

Manfred Müller